DevkitPPC/de

< DevkitPPC
(diff) ÔćÉ Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision Ôćĺ (diff)
devkitPPC
Devkitlogo.png
Beschreibung: Homebrew-Entwicklungswerkzeuge, basierend auf der GNU Compiler Collection und zus├Ątzlichen Programmen und Bibliotheken.
Kategorie: Bibliotheken, Kompilierprogramme
Lizenz: GPL
Herunterladen: Sourceforge
Quellcode: devkitpro.org

devkitPro ist eine Sammlung von Programmen f├╝r die Homebrew-Entwicklung f├╝r verschiedene Systeme, darunter Nintendo DS, Game Boy Advance und GamePark 32. (devkitARM); PlayStation Portable (devkitPSP); und GameCube und Wii (devkitPPC). Anleitungen f├╝r die Einrichtung gibt es f├╝r Windows, Mac OSX und Linux.

Zus├Ątzliche Informationen und M├Âglichkeiten zum Herunterladen gibt es auf der offiziellen devkitPro-Webseite.

Inhalte

Die folgenden Programme werden mit devkitPro verteilt und werden f├╝r GameCube/Wii-Entwicklung benutzt:

devkitPPC

Das ist eine Portierung der GNU Compiler Collection (GCC) und beinhaltet einen C-Compiler (gcc) und einen C++-Compiler, sowie einen Debugger (gdb) und zus├Ątzliche Werkzeuge f├╝r die "PowerPC-Gekko"-Architektur. Die C-Standardbibliotheken, die auf newlib basieren, werden ebenfalls mitgeliefert. Ausserdem sind Compiler und Bibliotheken f├╝r den MN10200, der Matsushita (Panasonic) Chip welcher im Wii DVD Controller verbaut ist, enthalten.

F├╝r Windowsnutzer ist MSYS enthalten, ein kleines Set von GNU Tools, wie z.B. eine Shell.

libogc

libogc ist eine Sammlung von Bibliotheken f├╝r GameCube und Wii. Diese Sammlung von Bibliotheken wurde urspr├╝nglich von shagkur f├╝r den Gamecube entwickelt und wurde ├╝ber die letzten 6 Jahre weiterentwickelt.
Enthalten sind folgende Low-level Wii/Gamecube-spezifische Sub-Systeme:

  • ARAM
  • AUDIO
  • EXI - Support Routinen f├╝r den Systembus, welcher f├╝r die Kommunikation zwischen vielen internen Ger├Ąten mit der CPU zust├Ąndig ist
  • IRQ - Hardware Interrupts
  • DSP
  • DVD
  • GX
  • VIDEO
  • Cache
  • Memory Card
  • Console
  • Threads
    • Messages
    • Mutexes
    • Semaphores
    • Condition Variables

Informationen und viele von diesen Sub-Systemen k├Ânnen in YAGCD gefunden werden.

Zus├Ątzliche Bibliotheken

libogc enth├Ąlt folgende zus├Ątzliche Bibliotheken (welche angepasste Versionen von externen Bibliotheken sein k├Ânnen):

  • asndlib - beschleunigte Soundbibliothek, die den DSP nutzt
  • libdi - Zugriff auf das DVD-Laufwerk
  • libdb - Remote Debugging
  • Wiiuse - eine API f├╝r die Wiimote (auch f├╝r Windows und Linux verf├╝gbar), die mit libogc innerhalb des WPAD_ interface verkapselt ist
  • libfat - Routinen f├╝r den Zugriff auf FAT-Dateisytem wie solche auf SD-Karten; gew├Âhnlich auch mit libnds genutzt
  • libmodplay - Musikspielermodul-Bibliothek
  • libmad - MPEG Audio-Decoder Bibliothek
  • zlib - Komprimierungsroutinen
  • lwbt - leichter Bluetooth-Stack
  • lwip - leichter TCP/IP-Stack
  • tinysmb - SMB Implementation (Protokoll das von der Windows Dateifreigabe genutzt wird)

Werkzeuge

Die folgenden Werkzeuge sind ebenfalls inbegriffen:

  • doltool - ein Werkzeug zum Konvertieren von ausf├╝hrbaren .dol Dateien und um deren Inhalt zu pr├╝fen.
  • gcdspsuite - ein Assembler f├╝r den Gamecube DSP-Chip, geschrieben von duddie.
  • wiiload - ein Dienstprogramm um Code auf die Wii hochzuladen, geschrieben von Dhewg.
  • gxtexconv - ein Dienstprogramm um Texturen umzuwandeln, geschrieben von Shagkur.

Siehe auch